Rheinland-Pfalz ist ein starker Forschungs-, Technologie- und Innovationsstandort. Ob innovative Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen in den Traditionsbranchen Chemie, Pharma, Maschinen- und Fahrzeugbau oder zukunftsgerichtete Anwendungsmärkte der technologieorientierten medizinischen Versorgung, der sich selbst steuernden Produktionswelten oder der digitalen Dienstleistungen: sie alle stehen für international wettbewerbsfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen „made in Rheinland-Pfalz“.

 

 

Messebeteiligungen

Sichtbarkeit für Ihr innovatives Vorhaben sowie Chancen für Austausch und Vernetzung: Das Land Rheinland-Pfalz bietet die Möglichkeit zur Teilnahme an Forschungsgemeinschaftsständen auf den Messen:

Hannover Messe 2024, Hannover, Halle 2, 22. – 26. April 2024

ACHEMA 2024 Frankfurt am Main, Halle 6, 10. –
 14. Juni 2024

Das Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit, das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau sowie die Innovationsagentur Rheinland-Pfalz richten sich mit diesem Angebot insbesondere an:

- öffentliche Hochschulen und Universitäten aus Rheinland-Pfalz
- außeruniversitäre Forschungseinrichtungen aus Rheinland-Pfalz
- wissensbasierte und technologieorientierte Existenzgründungen aus Rheinland-Pfalz, die ab 2021 gegründet sind
- innovative Unternehmen aus Rheinland-Pfalz (insbesondere die Preisträger des Innovationspreis Rheinland-Pfalz ab 2021)
- forschungs- und technologieorientierte Initiativen, Netzwerke und Cluster aus Rheinland-Pfalz

Für weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Teilnahmebedingungen wenden Sie sich gern an Dr. Joachim Dörr unter doerr(at)innovationsagentur-rlp.de

Kontakt